Öffentliche Auflage Erschliessung Oberfeld

28. Febru­ar 2018 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Öffent­li­che Auf­la­ge Erschlies­sung Ober­feld inkl. Bei­trags­plan und Land­um­le­gungs­plan.

Das Bau­pro­jekt Erschlies­sung Ober­feld wird zusam­men mit dem Vorprüfungsbericht gemäss § 24 Abs. 1 Bau­ge­setz (BauG) sowie dem Bei­trags­plan gemäss § 35 Abs. 1 und 2 BauG und dem Land­um­le­gungs­plan gemäss § 78 Abs. 1 BauG im Foy­er des Gemein­de­hau­ses vom 5. März 2018 bis 3. April 2018 wäh­rend den ordent­li­chen Öff­nungs­zei­ten öffent­lich auf­ge­legt.

Am Don­ners­tag, 15. März 2018 fin­det von 19.00 bis 21.00 Uhr im Foy­er des Gemein­de­hau­ses ein Infor­ma­ti­ons­abend für die inter­es­sier­te Bevöl­ke­rung statt.

Die betrof­fe­nen Grundeigentümer wer­den schrift­lich zu einem sepa­ra­ten Fra­ge­abend ein­ge­la­den.

Wer ein schutzwürdiges eige­nes Inter­es­se hat, kann inner­halb der Auf­la­ge­frist Ein­wen­dun­gen erhe­ben. Orga­ni­sa­tio­nen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind eben­falls berech­tigt, Ein­wen­dung zu erhe­ben. Ein­wen­dun­gen sind schrift­lich beim Gemein­de­rat ein­zu­rei­chen und haben einen Antrag und eine Begründung zu ent­hal­ten.

Mit der Geneh­mi­gung des Erschlies­sungs­pla­nes Ober­feld wird für die im Plan fest­ge­leg­ten, im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­den Wer­ke das Ent­eig­nungs­recht erteilt (Art. 132 Abs. 1 BauG).

Grä­ni­chen, 1. März 2018
Gemein­de­rat