Öffentliche Auflage und Mitwirkung des Erschliessungsplans «Zimmermatte»

28. März 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

im Gebiet Zim­mer­mat­te, Koor­di­na­ti­onschwer­punkt gemäss Lan­des­kar­te 2 649 421 / 1 248 079.

Betei­lig­te Par­zel­len: 380, 381, 3061, 2839, 3457.

Nach Abschluss der kan­to­na­len Vor­prü­fung wer­den die Ent­wür­fe gemäss § 24, Abs. 1 BauG öffent­lich auf­ge­legt. Gleich­zei­tig wird das Mit­wir­kungs­ver­fah­ren durch­ge­führt (§ 3 BauG).

Die Ent­wür­fe mit Erläu­te­run­gen und der Vor­prü­fungs­be­richt lie­gen vom 1. bis 30. April 2019 auf der Bau­ver­wal­tung auf und kön­nen wäh­rend der Büro­zeit ein­ge­se­hen wer­den.

Hin­wei­se und Vor­schlä­ge zu den Ent­wür­fen kön­nen im Mit­wir­kungs­ver­fah­ren von jeder­mann innert der Auf­la­ge­frist schrift­lich beim Gemein­de­rat ein­ge­reicht wer­den und sind aus­drück­lich als sol­che zu bezeich­nen (§ 3 BauG).

Wer ein schutz­wür­di­ges eige­nes Inter­es­se hat, kann inner­halb der Auf­la­ge­frist Ein­wen­dun­gen erhe­ben. Orga­ni­sa­tio­nen gemäss § 4 Abs. 3 und 4 BauG sind eben­falls berech­tigt, Ein­wen­dun­gen zu erhe­ben. Ein­wen­dun­gen sind schrift­lich beim Gemein­de­rat ein­zu­rei­chen und haben einen Antrag und eine Begrün­dung zu ent­hal­ten.

Mit der Geneh­mi­gung des Erschlies­sungs­plans «Zim­mer­mat­te» wird für die im Plan fest­ge­leg­ten, im öffent­li­chen Inter­es­se lie­gen­den Wer­ke das Ent­eig­nungs­recht erteilt (§ 132 Abs. 1 BauG).

Am Don­ners­tag, 11. April 2019, 19.00 Uhr fin­det im Saal Mona Lisa des Schul­hau­ses Vin­ci ein Infor­ma­ti­ons­an­lass statt, an wel­chem der Erschlies­sungs­plan der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt und erläu­tert wird.

Suhr, 22. März 2019
Gemein­de­rat Suhr