Ratgeber Recht

Dr. Lorenz Strebel | Ratgeber Recht | Der Landanzeiger
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on print
Dr. Lorenz Strebel, Rechtsanwalt und Notar

Örtliche Distanz als Hindernis beim Vorsorgeauftrag?

FRAGE | Ich lebe im Kanton Aargau. Der Hausarzt hat festgestellt, dass ich Anzeichen einer beginnenden Demenz aufweise. Ich möchte einen Vorsorgeauftrag aufsetzen, weil ich nicht von einer mir unbekannten Berufsbeiständin vertreten werden will. Wunschkandidatin ist meine jüngere, im Wallis wohnende Schwester bzw. als Ersatzbeauftragte ihre im Berner Oberland lebende Tochter. Mit der Spitex habe ich schon über Unterstützungsmöglichkeiten gesprochen. Für den Fall, dass dies nicht mehr genügt, ist klar, dass ich ins Pflegeheim gehe; ich habe mich bereits vorsorglich angemeldet. Muss ich damit rechnen, dass die KESB den Vorsorgeauftrag nicht für wirksam erklärt (validiert), weil meine Schwester bzw. die Nichte relativ weit weg wohnen?

ANTWORT | Nein. Die geografische Distanz alleine ist aufgrund der heutigen Kommunikationsmittel kein Grund, Ihrer in einem Vorsorgeauftrag erklärten Bezeichnung einer bestimmten Vorsorgebeauftragten nicht zu folgen. Wichtig ist, dass die beauftragte Person erreichbar ist und sie Ihre Wünsche und Vorstellungen kennt. Die tägliche, persönliche Betreuung – und damit auch die kontinuierliche Kontrolle Ihres Gesundheitszustands – wird dereinst durch die Spitex und später das Pflegeheim sichergestellt. Daher muss die Vorsorgebeauftragte auch nicht ständig physisch präsent sein. Es genügt, wenn sie mit Ihnen und den Betreuungsinstitutionen in Kontakt steht und bei Bedarf anreisen kann.

Die administrative Unterstützung – Zahlung von Rechnungen etc. – kann ohne weiteres aus der Ferne erfolgen. Wichtig ist, dass der Vorsorgeauftrag korrekt errichtet wird: Also entweder als eigenhändige, von Anfang bis Schluss inkl. Datum und Unterschrift handschriftliche Erklärung oder als öffentliche Urkunde bei einem Notar beurkundet.

Rechtsfragen können gestellt werden an:
Dr. Lorenz Strebel, Rechtsanwalt und Notar, Bahnhofstrasse 86,

5001 Aarau, E-Mail: kontakt@strebel-recht.ch