Kan­ton warnt vor gefälsch­ten E-Mails

Schadsoftware getarnt als E-Mail-Rechnung

25. April 2019 | News

Aktu­ell wer­den durch unbe­kann­te Per­so­nen im Namen von kan­to­na­len Ange­stell­ten E-Mails ver­sandt, deren Anhän­ge Schad­soft­ware ent­hal­ten. Die kan­to­na­le IT-Infra­struk­tur ist von kei­nem Angriff betrof­fen, es wer­den jedoch die Namen von kan­to­na­len Ange­stell­ten als Absen­der ver­wen­det.

Der­zeit wer­den Namen von Mit­ar­bei­ten­den des Kan­tons Aar­gau, wie auch ande­rer Kan­to­ne oder Unter­neh­men, als Absen­der von E-Mails ver­wen­det, deren Anhän­ge Schad­soft­ware ent­hal­ten. Die gefähr­li­chen E-Mails tar­nen sich als Rech­nung, die im Namen von Mit­ar­bei­ten­den der kan­to­na­len Ver­wal­tung Aar­gau ver­schickt wur­den. Ein­mal ange­klickt, ver­schlüs­selt die Schad­soft­ware das ver­wen­de­te Gerät. Die Mel­de- und Ana­ly­se­stel­le Infor­ma­ti­ons­si­che­rung (MELANI) des Bun­des warnt bereits vor den soge­nann­ten «Emo­tet-Spam-E-Mails». Mehr Infor­ma­tio­nen dazu unter: www.melani.admin.ch/melani/de/home.html.

Kan­ton Aar­gau ver­schickt kei­ne E-Mail-Rech­nun­gen
In der Regel ver­schickt der Kan­ton Aar­gau kei­ne Rech­nun­gen per E-Mail. Ver­däch­ti­ge E-Mails sind unver­züg­lich und unge­öff­net zu löschen. Teil­wei­se ent­hal­ten die E-Mails Links, wel­che auf mit Schad­soft­ware kom­pro­mit­tier­te Web­sei­ten füh­ren oder sie beinhal­ten einen ver­seuch­ten Anhang.

IT-Infra­struk­tur des Kan­tons nicht betrof­fen
Die IT-Infra­struk­tur des Kan­tons ist nicht ange­grif­fen wor­den.

AG