Mela­nie Augst­bur­ger, MAS UZH in Real Estate

Sind hohe Nachzahlungen bei Nebenkosten gerechtfertigt?

Von | 24. Okto­ber 2019 | Rat­ge­ber Immo­bi­li­en

FRAGE | Gestern erhielt ich mei­ne Neben­ko­sten­ab­rech­nung. Laut Abrech­nung muss ich Fr. 470.– nach­zah­len. Ich bin vor rund 1½ Jah­ren als Erst­be­zü­ger in die 3½-Zim­mer­woh­nung ein­ge­zo­gen. Beim Ein­zug bin ich grund­sätz­lich davon aus­ge­gan­gen, dass mei­ne monat­li­chen Akon­to­zah­lun­gen aus­rei­chen, um die effek­ti­ven Neben­ko­sten abzu­decken. Muss ich die Nach­zah­lung tat­säch­lich lei­sten?

ANTWORTMie­ter müs­sen nur die Neben­ko­sten bezah­len, wel­che im Miet­ver­trag aus­drück­lich und klar erwähnt sind. Nicht zuläs­sig sind bei­spiels­wei­se all­ge­mei­ne Umschrei­bun­gen wie «übri­ge Betriebs­ko­sten». Kosten für Repa­ra­tu­ren und Unter­halts­ar­bei­ten sind vom Ver­mie­ter zu bezah­len und haben in der ­Abrech­nung nichts zu suchen.

Erfolg­te die Neben­ko­sten­ab­rech­nung kor­rekt, sind selbst hohe Nach­zah­lun­gen auf­grund von zu tief ange­setz­ten Akon­to­be­trä­gen vom Mie­ter voll­um­fäng­lich geschul­det. Dies bestä­tig­te ein kürz­lich ergan­ge­ner Ent­scheid des Bun­des­ge­richts vom Janu­ar 2019. Strit­tig war im Wesent­li­chen, ob die Akon­to­zah­lun­gen bewusst nicht kosten­deckend ange­setzt wur­den bzw. ob der Ver­mie­ter eine Auf­klä­rungs­pflicht ver­letz­te und sich die Mie­ter des­we­gen bei Ver­trags­ab­schluss in einem Irr­tum befan­den. 

Das Bun­des­ge­richt hielt dabei fest, dass der Ver­mie­ter kei­ne gene­relle Auf­klä­rungs­pflicht über die tat­säch­li­che Höhe der Neben­ko­sten hat. Eine der­ar­ti­ge Pflicht las­se sich aus den miet­recht­li­chen Schutz­be­stim­mun­gen nicht ablei­ten. Es sei erkenn­bar, dass es sich bei Akon­to­be­trä­gen nur um vor­läu­fi­ge Zah­lun­gen hand­le und sich die effek­ti­ven Kosten erst aus der jähr­li­chen Abrech­nung erge­ben.

Haben Sie Fra­gen?
Die Immo­bi­li­en­ex­per­tin Mela­nie Augst­bur­ger beant­wor­tet ger­ne Ihre Fra­gen zum Ver­kauf und Kauf von Lie­gen­schaf­ten!

Mela­nie Augs­bur­ger,
MAS UZH in Real Estate
HAMERO Immo­bi­li­en AG,
Hebel­weg 1, 5000 Aar­au
E-Mail: ratgeber@hamero.ch
www.hamero.ch