Hat­trick-Torschütze Peter Byland (am Ball), der die Her­ren I fast zum Über­raschungser­folg gegen Olten geführt hätte (Bild: zVg)

Uni­hock­ey

Spannung und Dramatik pur in den Derbys

15. Novem­ber 2018 | Sport

Die Her­ren I des Teams Aarau spiel­ten im Der­by gegen Olten Zofin­gen lange Zeit gut mit, ver­loren aber nach einem Gegen­tor in der let­zten Minute mit 6:7.

Das Pres­tige­du­ell gegen Olten Zofin­gen startete spek­takulär. Drei Minuten waren gespielt, da gin­gen die Mit­tel­län­der in Führung – doch nicht für lange. Denn gle­ich nach Wieder­anpfiff glich Aarau nach ein­er feinen Einzelleis­tung aus. Es entwick­elte sich eine span­nende Par­tie mit ständi­gem Hin und Her: Die favorisierten Mit­tel­län­der legten vor, Aarau legte ange­führt vom bestens aufgelegten Peter Byland nach. Der Geg­n­er entsch­ied die Par­tie erst kurz vor Schluss, als der Siegtr­e­f­fer prak­tisch im Gegen­zug nach einem Aarauer Pfos­ten­schuss gelang.

Für viel Span­nung und Dra­matik sorgte fast zeit­gle­ich das Kle­in­feld-Der­by zwis­chen Aarau und Baden-Bir­men­storf, welch­es die Kan­ton­shaupt­städter nach ein­er «irren Aufhol­jagd» mit 8:7 für sich entschei­den kon­nten. Die Ostaar­gauer starteten bess­er in die Par­tie und gin­gen bis zehn Minuten vor Schluss mit 7:2 in Führung, bevor sich die Aarauer dank viel Willen und einem ent­fes­sel­ten Ott zurück­melde­ten.

Der Fünf-Tore-Rück­stand wurde in ein­er an Dra­matik kaum zu über­bi­etenden Schlussphase stetig ver­ringert, ehe zwei Minuten vor Schluss erneut Ott zum Aus­gle­ich traf. Und es kam noch bess­er für die Adler, als zehn Sekun­den vor Schluss der sieg­brin­gende Tre­f­fer zum 8:7 gelang. Durch ein unge­fährdetes 10:3 in der zweit­en Par­tie gegen Wol­husen über­nahm Aarau die Tabel­len­spitze.

Während auch die Her­ren III zwei Siege (8:3 gegen Mur­gen­thal und 12:7 gegen Walden­burg) feiern durften, zeigen die Damen I weit­er­hin zwei Gesichter. Nach einem überzeu­gen­den 4:1 gegen Sar­nen fol­gte im zweit­en Spiel ein ent­täuschen­des 1:1 gegen Schlus­slicht Mouti­er. Einen Sieg (4:3 gegen Basel) und eine Nieder­lage (2:4 gegen Walden­burg) gab es für die Damen II. Die Junioren B unter­la­gen gegen Kap­pel knapp mit 6:7.

MZÜ