Die gezeig­ten Bil­der span­nen den Bogen von Aar­aus Ver­gan­gen­heit zur heu­ti­gen Zeit (Bild: Gody Bürk­ler © StAAG/RBA)

Foto­gra­fi­en erzäh­len Geschich­ten

Spezialführung: «Aarau im Bild»

11. April 2019 | aar­au info

Unter­stützt vom Staats­ar­chiv Aar­gau und dem Ver­ein Aar­au Stand­ort­mar­ke­ting eröff­ne­te das Stadt­mu­se­um im August 2018 die Bebil­de­rung der Markt­hal­le mit  Foto­gra­fi­en aus der eige­nen Samm­lung und dem Rin­gier Bild­ar­chiv.  Zusam­men mit dem Tou­ris­mus­bü­ro aar­au info und dem Stadt­bau­amt orga­ni­siert das Stadt­mu­se­um Aar­au für die Bevöl­ke­rung am Sams­tag, 13. April eine zwei­te kosten­lo­se Ver­an­stal­tung, bei der die Geschich­ten rund um die Foto­gra­fi­en aus Aar­aus Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart erzählt wer­den.

Aar­au ist reich an Geschich­ten und die­se sol­len an der Spe­zi­al­füh­rung «Aar­au im Bild» gezeigt wer­den. Aus­gangs­punkt der Füh­rung bil­den das Stadt­mo­dell von Oskar Oeh­ler aus der Zeit um 1880 und der Pan­ora­ma­raum im Stadt­mu­se­um Aar­au. Hier wird in die Geschich­ten ein­ge­führt, deren Fäden spä­ter in der Markt­hal­le wei­ter­ge­spon­nen wer­den, wo seit letz­tem Som­mer die Aus­stel­lung «Aar­au im Bild» zu sehen ist. Die älte­sten Auf­nah­men ent­stan­den um 1900 und wur­den von Aar­au­er Foto­gra­fen und enga­gier­ten Ama­teu­ren geschos­sen. Dar­auf fol­gen Pres­se­fo­to­gra­fi­en aus dem Rin­gier Bild­ar­chiv die zei­gen, wel­che Ereig­nis­se und Per­so­nen die natio­na­le Pres­se nach Aar­au führ­ten. Kom­plet­tiert wird das Pan­ora­ma mit Arbei­ten von Foto­gra­fen, die heu­te in Aar­au wir­ken.

Die Spe­zi­al­füh­rung gibt Ein­blick in die Samm­lung histo­ri­scher Foto­gra­fi­en im Stadt­mu­se­um Aar­au und in das Rin­gier Bild­ar­chiv (Besitz Staats­ar­chiv AG).

Sie nimmt die Foto­gra­fi­en zum Anlass für Geschich­ten aus der Ver­gan­gen­heit und schlägt den Bogen zur heu­ti­gen Zeit mit den Frau­en­turn­ta­gen, dem Eid­ge­nös­si­schen Turn­fest und der Ket­ten­brücke, die auch in der Gegen­wart The­men sind.Schliesslich situ­iert der Stadt­bau­mei­ster Jan Hla­vi­ca die Ent­wick­lung der Markt­hal­le inner­halb der Geschich­te des Fär­ber­plat­zes.

Im Anschluss füh­ren Danie­la Nowa­kow­ski (Stadt­mu­se­um Aar­au) und Agnes Henz (aar­au info) inter­es­sier­te Besu­che­rin­nen und Besu­cher ins Schau­ar­chiv Rin­gier Bild­ar­chiv, wo das ori­gi­na­le, ana­lo­ge Foto­ma­te­ri­al ent­deckt wer­den kann. Hier war­ten wei­te­re Tau­sen­de Pres­se­fo­to­gra­fi­en zur Geschich­te der Schweiz und der Welt aus dem 20. Jahr­hun­dert dar­auf ent­deckt zu wer­den.

Die Aus­stel­lung «Aar­au im Bild» ist bis im August 2019 zu sehen.

Spe­zi­al­füh­rung «Aar­au im Bild» – vom Stadt­mu­se­um in die Markt­hal­le Fär­ber­platz

Sams­tag, 13. April, 13 –14 Uhr, Treff­punkt: Stadt­mu­se­um Aar­au
Die Teil­nah­me ist kosten­los, eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich

Anschlies­send: «Schau­ar­chiv Rin­gier Bild­ar­chiv»
Sams­tag, 13. April, 14.30 –16.30 Uhr, Ein­stieg jeder­zeit mög­lich
Stadt­mu­se­um Aar­au
In Ergän­zung zur Füh­rung oder als eige­ner Pro­gramm­punkt.
Stö­bern Sie in Dos­siers zu Aar­au und zu Ereig­nis­sen aus der  Geschich­te der Schweiz und der Welt im 20. Jahr­hun­dert.

Anläss­lich der Spe­zi­al­füh­rung ist der Besuch im Schau­ar­chiv kosten­los.

Das Inter­es­se an der Eröff­nung der Aus­stel­lung «Aar­au im Bild» im August 2018 war gross (Bild: Peter Koehl)