Der Torschütze C. Frei in Aktion (Bild: hard art Nad­ja Hard)

Eishock­ey

Starke Reaktion der Argovia Stars

8. Novem­ber 2018 | Sport

Am ver­gan­genen Mittwoch, 31. Okto­ber mussten die Argovia Stars auswärts gegen den SC Herisau eine ent­täuschend deut­liche 0:5 Schlappe hin­nehmen. Ob die Aarestädter daheim gegen die im Mit­telfeld der -Tabelle platzierten Pikes des EHC Oberthur­gau am Sam­stag, 3. Novem­ber den Rück­weg auf die Siegesstrasse find­en wür­den, woll­ten 136 Zuschauer auf der KEBA sel­ber her­aus­find­en.

Mit viel Druck und starkem Forecheck­ing set­zten die Platzher­ren bere­its zu Beginn offenkundig viel daran, die Ober­hand zu gewin­nen. Und es gelang. Trotz dem Schlussre­sul­tat von 4:3 liefen die Argovi­er nie ern­sthaft Gefahr, dieses Spiel noch zu ver­lieren.

Die damit gewonnenen 3 Punk­te sind nicht nur sehr wichtig, um den Anschluss an den Strich in der Tabelle zu behal­ten, son­dern ver­liehen dem Team sich­er auch men­tal Auf­schwung. 

Nach der National­mannschaftspause geht es am 13. und 17. Novem­ber auswärts gegen den Tabel­len­nach­barn EHC Uzwil sowie das Schlus­slicht aus Reinach, bevor dann am 24. Novem­ber um 17.20 Uhr der EC Wil auf der KEBA gastieren wird. Man kann zuver­sichtlich sein, dass aus diesen Spie­len diverse Punk­te geholt wer­den kön­nen. Dies nicht zulet­zt auch, weil man sich auf die Rück­kehr des zulet­zt abwe­senden Scher­wey und des seit langem ver­let­zten Team­lead­ers Wit­twer freuen darf.

ZVG