«Schlacht­ruf» des Teams Argo­via (Bild: Nad­ja Hard)

Eis­hockey: 1. Liga: Argo­via Stars – SC Heri­sau 2:1

Starker Start ins neue Jahr für die Argovia Stars

10. Janu­ar 2019 | Sport

Vor 202 Zuschau­ern in der Aar­au­er KEBA fei­er­ten die Argo­via Stars im ersten Heim­spiel des Jah­res einen 2:1-Sieg gegen den SC Heri­sau.

Wie in den ver­gan­ge­nen Spie­len star­te­te das Team des Coa­ching­ge­spanns Renggli/Wehrli mit star­ker dis­zi­pli­nier­ter Defen­siv­ar­beit und dich­ter Staf­fe­lung in der neu­tra­len Zone, wodurch die Favo­ri­ten aus dem Appen­zell nur wenig Raum erhiel­ten, offen­siv in Erschei­nung zu tre­ten. In der ersten Drit­tels­hälf­te hat­te das Heim­team mehr vom Spiel und konn­te durch eini­ge Kon­ter Gefahr vor das Heri­sauer Tor brin­gen.

Auf ein tor­lo­ses Start­drit­tel stie­gen im Mit­tel­drit­tel die Span­nung, das Tem­po und auch das Niveau. Als in der 31. Minu­te eine Stra­fe gegen die Argo­via Stars und nur 25 Sekun­den spä­ter eine sol­che gegen den SC Heri­sau aus­ge­spro­chen wur­de, ent­lud sich die Span­nung, als die Gäste bei 4:4-Feldspieler in der 32. Minu­te mit 0:1 in Füh­rung gehen konn­ten. 

Die Aare­städ­ter gli­chen post­wen­dend durch Frei auf Pass von Di San­to zum 1:1 aus.
Mit Lei­den­schaft und Kampf­kraft erkämpf­ten sich die Argo­via Stars im Schluss­drit­tel den Sieg. In der 52. Minu­te war es Di San­to, der nach einem Kon­ter und mass­ge­schnei­der­ter Vor­ar­beit von Frei und Barz zur ver­dien­ten 2:1-Führung ein­schies­sen konn­te.

Nach die­sem Exploit ver­bes­sern sich die Argo­via Stars auf Rang 10.

Am Sams­tag um 17.20 Uhr folgt bereits das näch­ste Heim­spiel auf der KEBA; Geg­ner ist Uzwil.

ZVG