Mat­thi­as Stir­n­e­mann (rechts) (Bild: zvg)

Moun­tain­bike

Starkes Rennen von Matthias Stirnemann

21. August 2019 | Sport

Der als Hors Class Ren­nen in Mut­tenz ein­ge­stuf­te Event hat­te star­ke Teil­neh­mer­fel­der. Und der heis­se Som­mer­tag mach­te aus dem Rei­ter­sta­di­on Schänz­li einen Back­ofen.

Die Grä­ni­che­rin Kath­rin Stir­n­e­mann star­te­te gut, über­hitz­te danach total, hat­te Schwin­del­an­fäl­le und geriet dann noch in ein Hyper­ven­ti­lie­ren. Für sie gilt nun rasch­mög­lich­ste Erho­lung für das Swiss Epic.

Ihr Bru­der Mat­thi­as hat­te in der Woche vor Mut­tenz noch­mals im Hin­blick auf die WM einen har­ten Trai­nings­block durch­ge­zo­gen. 

So war es nicht ver­wun­der­lich, dass er aus der ersten Run­de nicht mit der Fün­fer­spit­zen­grup­pe im Schänz­li ein­traf. Doch dann dreh­te er auf und konn­te zur Spit­ze auf­schlies-sen. Im Schluss­sprint um Platz drei hat­te Mat­thi­as dann doch noch mehr im Tank und schaff­te es als Drit­ter auf das Sie­ger­po­dest: «Zwar hat mich die Auf­hol­jagd viel Ener­gie geko­stet hat; aber es hat sich gelohnt!»

ZVG