Stelldichein am stark frequentierten Schöftler Maimarkt

9. Mai 2019

Der Schöft­ler Mai­markt ist neben dem Markt von Brem­gar­ten der gröss­te im Kan­ton Aar­gau. Bei schön­stem Früh­lings­wet­ter wur­de an den 224 Stän­den so ziem­lich alles ange­bo­ten, was es zum Leben braucht. Zum brei­ten Waren­an­ge­bot gesellt sich immer mehr die Gastro­no­mie und auch die Unter­hal­tung kommt nicht zu kurz. So etwa die Musik im Zelt des Club 10 oder die Auf­trit­te des Jod­ler­chör­lis Suh­ren­tal im Bahn­hof­schopf.
Über­haupt nut­zen zahl­rei­che Ver­ei­ne die Gele­gen­heit heu­te, um durch ein Beiz­li am Markt ihre Ver­eins­kas­se auf­zu­po­lie­ren.
Der dies­jäh­ri­ge Mai­markt war des schö­nen Früh­lings­wet­ters wegen sehr stark fre­quen­tiert, so dass die Geschäf­te gut lie­fen. Selbst­ver­ständ­lich waren auch Leu­te anzu­tref­fen, die nicht wegen der Ware kamen, son­dern um ganz ein­fach die­sen und jenen Schwatz abzu­hal­ten. Am Schöft­ler Markt trifft man sich auch um die Kame­rad­schaft zu pfle­gen.