Grossandrang bei «Bauhaus»-Eröffnung

Grossandrang bei «Bauhaus»-Eröffnung | Der Landanzeiger

«Bauhaus» eröffnet in Oftringen sein fünftes Fachcenter in der Schweiz. Mehr als 120’000 Qualitätsprodukten stehen auf 16’000 Quadratmetern Verkaufsfläche im Angebot. Besonderheiten wie der Stadtgarten, die Drive-in-Arena, das Profi Depot und eine Reihe von Serviceleistungen ergänzen das umfangreiche Sortiment. 100 Fachleute stehen bei Fragen rund um Werkstatt, Haus und Garten für die Kundschaft bereit.

Innovativ und topmodern – so präsentiert sich das neue Fachcenter in Oftringen. Eine Verkaufsfläche von 16’000 Quadratmetern bietet genug Raum für eine grosszügige und übersichtliche Warenpräsentation. Das ermöglicht es den Kunden, alle Qualitätsprodukte – von der Schraube über die Bohrmaschine bis hin zum Rasenmäher – schnell zu finden. Neben Markenprodukten führender Hersteller gibt es auch Qualitätsmarken, die exklusiv bei «Bauhaus» erhältlich sind. Mit dem neuen Fachcenter baut der Spezialist für Werkstatt, Haus und Garten sein Netz in der Schweiz weiter aus. Das «Bauhaus» in Oftringen ergänzt die bestehenden Fachcentren in Niederwangen (BE), Schlieren (ZH), Mels (SG) und Matran (FR).

100 Fachberater im Einsatz
Um bei allen Kundenfragen umfassende und kompetente Beratung leisten zu können, ist im Fachcenter Oftringen ein Team aus über 100 Fachberatern im Einsatz. Beworben hatten sich 1500 Personen für einen Arbeitsplatz in Oftringen. Das neue Fachcenter vereint 15 Fachgeschäfte unter einem Dach: Diese reichen von Bauelementen und Baustoffen, von Eisenwaren über Elektro und Werkzeuge/Maschinen bis hin zu Lampen, Farben/Lacke und Sanitär, wo sowohl Handwerker und Gewerbetreibende, wie auch Heimwerker bestimmt fündig werden.

Direkt einladen in der Drive-in-Arena
Das Fachcenter Oftringen verfügt mit der über 2000 Quadratmeter grossen Drive-in-Arena über ein besonders innovatives Highlight. Das Prinzip ist ganz einfach: Der Kunde kann direkt mit seinem Fahrzeug bis an das Regal vorfahren und das benötigte Material einladen. Dank mobiler Technik wird die Ware an der Kasse mit einem Scanner erfasst und muss nicht erneut ab- und wieder aufgeladen werden. Professionelle Produkte, nützliche Dienstleistungen und kompetente Fachberatung: Für das «Profi Depot» hat Bauhaus ein spezielles Fachsortiment zusammengestellt, das genau auf die Bedürfnisse von Handwerker und Gewerbetreibende zugeschnitten ist. Auch Privatkunden sind hier willkommen. Die Auswahl umfasst leistungsstarke Baugeräte, Gerüste, Bauchemie, Isoliermaterial und vieles mehr.

Umfassende Serviceleistungen
Das Bauhaus Oftringen überzeugt durch ein umfassendes Serviceangebot. Dazu zählen vor allem das Farbmischcenter, der Holzzuschnitt, der Schlüsseldienst, der Werkstattreparaturen-Service und der Profil- und Blechzuschnitt. Beim Profil- und Blechzuschnitt zahlt der Kunde nur das, was er wirklich braucht: Ob kurz, lang, zwei oder sechs Meter – alles ist möglich.

Riesige Auswahl im Stadtgarten
Der Stadtgarten ist ein Highlight des Fachcenters Oftringen. Er führt über 15’000 Qualitätsprodukte für Garten, Terrasse und Balkon, die sich auf einer grosszügig und übersichtlich gestalteten Fläche präsentieren. Von Pflanzen über Sommermöbel und Gartengeräte bis hin zu Gartenbaustoffen gibt es alles, was man für die Gestaltung von Garten und Balkon benötigt. Die speziell geschulten Mitarbeiter helfen bei allen Fragen rund um den Stadtgarten gerne weiter.

Einfach leihen statt kaufen
Professionelle Geräte und Maschinen, die nur selten benötigt werden, gibt es im Leihservice. Die Kunden können unter zahlreichen Maschinen und Geräten wählen: Vom Blechlocher über den Abbruchhammer bis hin zum Leihtransporter hat das Fachcenter Oftringen alles verfügbar, was Kunden für ihre Vorhaben brauchen. Die Geräte und Maschinen können praktisch, günstig und zu flexiblen Tarifen ausgeliehen werden – für eine Dauer von vier Stunden bis hin zu einer Woche.

Das «Bauhaus» Oftringen befindet sich direkt an der Autobahn A1 bei der Ausfahrt Oftringen und verfügt über 350 Parkplätze. Das Fachcenter ist von Montag bis Freitag von 7 bis 19 Uhr und am Samstag von 8 bis 18 Uhr geöffnet.

www.bauhaus.ch

Instrumente sind ihre grosse Leidenschaft

Pianos und Klaviere bei Lüscher Musik Oftringen | Der Landanzeiger

Die Lüscher Musik AG gehört zu den führenden Musikhäusern der Schweiz. Seit drei Jahrzehnten reisen vom Profi bis zum Anfänger aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Ausland an die Baslerstrasse 27 nach Oftringen.

Als Ende 1989 die Familie Lüscher das Musikhaus an der Baslerstrasse 27 in Oftringen übernahm, dachte wohl niemand daran, dass 30 Jahre später Musikbegeisterte aus der ganzen Schweiz und dem benachbarten Ausland die Lüscher Musik AG aufsuchen, um sich beraten zu lassen, Unterricht zu nehmen oder neue Instrumente zu kaufen.

Gitarren bei Lüscher Musik Oftringen | Der Landanzeiger
Ein Paradies für Gitarreros

Die Auswahl, die Beratung und der Service über all die Jahre haben dazu geführt, dass die Lüscher Musik AG eines der führenden Musikhäuser der Schweiz geworden ist. Im Bereich der Zungeninstrumente (Akkordeon, steirische Harmonika, etc.) bietet die Lüscher Musik AG sogar europaweit eine Auswahl, wie sie selten anderswo zu finden ist.

Musikinstrumente zum Schulanfang
Der Schulanfang steht vor der Tür und dies bedeutet auch, für zahlreiche Kinder ihr Lieblingsinstrument zu spielen. Damit dies auch über längere Zeit ein Erfolg wird, ist die Auswahl des richtigen Musikinstrumentes wichtig. Es muss kein teures sein, aber auch nicht billiger Ramsch, weil so bestimmt keine Freude aufkommt. Das erfahrene Team der Lüscher Musik AG weiss genau, worauf geschaut werden muss.

Wir kümmern uns um alle Instrumente
Sie haben ein gebrauchtes Musikinstrument, welches einen Service braucht oder möchten Ihr Klavier stimmen oder revidieren lassen? Die Werkstatt in Oftringen ist für fast alle Herausforderungen im Instrumentenbereich gewappnet. Und die beiden Klavierbauer betreuen mittlerweile gegen 1000 Klaviere und Flügel.

Schlagzeuge bei Lüscher Musik Oftringen | Der Landanzeiger
Schlaginstrumente in grosser Auswahl zum Ausprobieren

Nie zu spät, ein Instrument zu lernen
In der «hauseigenen» Musikschule besuchen aktuell rund 140 Personen den Musikunterricht für diverse Musikinstrumente. Das Durchschnittsalter dieser Musikschülerinnen und Musikschüler liegt bei etwa 50 Jahren! Ein grosser Teil ist im Pensionsalter und die Seniorinnen und Senioren zwischen 70 und 80 Jahren lernen immer öfter noch ein Musikinstrument spielen.

Wollen Sie auch? Dann melden Sie sich für eine gratis Probelektion mit Ihrem Lieblingsinstrument an. Sie müssen kein Instrument besitzen, um zu schnuppern. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Lüscher Musik AG

Baslerstrasse 27
4665 Oftringen
Telefon: 062 797 50 88
www.lueschermusik.ch

Roger Lüscher von Lüscher Musik Oftringen | Der Landanzeiger
Roger Lüscher und sein Team freuen sich auf Sie

A.T.U. macht die Filialen in Suhr und Oftringen dicht

A.T.U. schliesst seine Filialen in Suhr und Oftringen | Der Landanzeiger

Das war es für die A.T.U-Kette in der Schweiz. Das Bezirksgericht Winterthur hat den Konkurs über das Schweizer Tochterunternehmen mit Sitz in Winterthur eröffnet. Damit bleiben die sechs Filialen der Kette – eine davon in Suhr und eine in Oftringen – auch nach dem Lockdown geschlossen.

Während in Deutschland bei den A.T.U-Betrieben wieder die Normalität eintritt und alle Werkstätten und Shops nach dem Lockdown wieder geöffnet haben, bleiben die sechs Filialen in der Schweiz an den Standorten in Suhr, Oftringen, Spreitenbach, Bellach, Winterthur und Hinwil für immer geschlossen. Das bestätigt das Deutsche Unternehmen gegenüber mehreren Schweizer Medien.

Insgesamt verlieren rund 75 Mitarbeitenden in der Schweiz ihren Job. Die Kette war seit 2007 in der Schweiz aktiv gewesen. Das Bezirksgericht Winterthur hat mittlerweile das Konkurverfahren eröffnet und das Konkursamtes Oberwinterthur- Winterthur mit der Abwicklung beauftragt.

Wie auf der Webseite von A.T.U Schweiz zu vernehmen ist, sind an den sechs Standorten noch die Räder und Felgen von rund 2000 Kunden eingelagert. «Wir prüfen zurzeit, ob, wie und wann die Herausgabe dieser Räder an die Kunden möglich ist», erklärt das Konkursamt.

Bei der gesamten A.T.U arbeiten insgesamt rund 10’000 Mitarbeiter in ganz Europa. Diese erwirtschaften laut eigenen Angaben einen Umsatz von rund einer Milliarde Euro. Seit 2016 ist A.T.U Teil des europäischen Marktführers Mobivia.

Walliser Sternekoch neu am Herd des «Lutertätsch»

Wallisser Starkoch im Bad Lauterbach | Der Landanzeiger

Ein neuer Geschäftsführer soll dem legendären Landgasthof «Bad Lauterbach» oberhalb von Oftringen neues Leben einhauchen. Und dieser Geschäftsführer ist nicht irgendeiner, sondern der Sternekoch Daniel Pittet (42).

Der Walliser ist seit 27 Jahren erfolgreich in der Gastronomie unterwegs. Zuletzt war er für einige Monate im «Kreuz» in Egerkingen. Seine Lehre absolvierte er 1992, danach bildete er sich stets weiter, besuchte Wirte-, Hotel- und Barfachschule, liess sich in Sachen Wein belehren und war offen für Vieles.

Mehrere Jahre arbeitete er in renommierten Gasthäusern wie dem «Walliserhof» in Saas-Fee und dem «Zermatterhof» in Zermatt. 2003 eröffnete er sein eigenes Restaurant im Wallis und führte dies vier Jahre lang. Danach zog es ihn beispielsweise mit einem eigenen Foodtruck durch die Street-Food-Festivals der Schweiz oder er reiste im Nachtzug quer durch Deutschland, stets von der Faszination für die verschiedenen Aspekte der Gastronomie geleitet.

Nun ist er im «Lutertäsch» gelandet. Dort haben sich die Pächter vor Kurzem vom bisherigen Geschäftsführer getrennt. Daniel Pittet übernimmt per sofort. Er ist begeistert vom Bad Lauterbach. «Perfekt für Eventgastronomie», meint er und schwärmt gegenüber dem Reporter von regiolive.ch von den Räumlichkeiten, der riesigen Bar mit Tanzfläche und der grandiosen Terrasse. Er werde im kleinsten der drei Gasträume auch gehobene Gastronomie anbieten, «weiss gedeckt», verspricht Daniel Pittet, und eine separate Fondue- und Raclette-Stube werde es auch geben mit hauseigenem Käse.

Bis alles so weit sei, wie er sich das vorstelle, dauere es aber noch eine Weile. «Kommt doch in ein paar Wochen wieder», sagte er dem Reporter, «dann seht ihr, wovon er spreche. » Der Sternekoch steht aber bereits ab sofort am Herd des «Lutertäschs» und freut sich auf neue Gäste.

Kontakt

Landgasthof Bad Lauterbach
Lauterbachstrasse 14
4665 Oftringen
Telefon 079 470 62 26
www.landgasthofbadlauterbach.ch

Öffnungszeiten

Restaurant
Mi-Sa 8.00–22.00 Uhr
So 10.00–18.00 Uhr
Mo-Di geschlossen

Bar/Dancing
Do 22.00–24.00 Uhr
Fr-Sa 22.00-2.00 Uhr