2000 Franken Bonus für die Helden des Alltags

Auto Schmid AG in Unterentfelden belohnt die Helden des Alltags | Der Landanzeiger

Die Corona-Krise hat Berufsgruppen ins Licht gerückt, deren Arbeit als selbstverständlich erachtet wird. Ärztinnen und Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger, Verkäuferinnen und Verkäufer sowie Polizisten und natürlich viele weitere Berufe. Sie alle haben die Schweiz zusammengehalten und dafür gesorgt, dass alles weiterlief.

Mit der Aktion «Helden des Alltags» sagen Mercedes und die Auto Schmid AG nicht nur «danke», sondern zeigen auch ihre Dankbarkeit. Nebst den bereits erwähnten Berufsgruppen werden auch Personal von ÖV sowie Chauffeure, Logistikmitarbeiter, Postmitarbeiter und Privatpersonen belohnt, die sich in der Corona-Krise für die Allgemeinheit engagieren. Die aufgeführten Berufsgruppen erhalten beim Kauf eines neuen Mercedes- Benz einen «Heldenbonus» von 2000 Franken oder 1500 Franken auf Mercedes- Benz-Occasionsfahrzeuge.

Auto Schmid AG

Suhrenmatten
5035 Unterentfelden
Telefon 062 737 53 53
www.autoschmid.ch

Uerke soll wieder etwas mehr Freiraum erhalten

Suhre in Unterentfelden | Der Landanzeiger

Das Renaturierungsprojekt der Uerke, über das am 14. Juni in Unterentfelden an der Urne abgestimmt wird, hat eine lange Vorgeschichte.

Das Projekt startete im Jahr 2006, als die Gemeindeversammlung für die beiden Gewerbebetriebe Bösner und Trüeb AG der Umzonung eines Stücks Landwirtschaftszone in die Gewerbezone zustimmte. Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger beschlossen damals ebenfalls, dass im Gegenzug ein kleines Stück Land von gut 25 Aren mit einer Uferschutzzone überlagert wird.

Die heutige Eigentümerin des neu erstellten Bürogebäudes, die Quellmatten AG, hat dieses Stück Land vor kurzem erworben mit dem Ziel, dass der Wille der Bevölkerung nun endlich umgesetzt werde. Sie wollten das angrenzende Grundstück naturnah gestalten. Für die Planung übernahm der Natur- und Vogelschutzverein Unterentfelden den Lead. Das vorliegende Projekt sieht nun vor, dass die Uerke aufgeweitet wird, das heisst, der Bach soll wieder mehr Raum erhalten. «Damit soll für die Bevölkerung am Siedlungsrand ein attraktiver Naherholungsraum geschaffen werden», sagt Thomas Hersche, Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Unterentfelden. «So wir gleichzeitig die Biodiversität gefördert.»

Durch das Entfernen einiger grosser Bäume dringt mehr Licht zum Gewässer und das Element Wasser wird besser wahrnehmbar. Mit der Realisierung dieses Vorhabens müssen gleichzeitig der Weg entlang der Uerke sowie eine darin liegende Gasleitung verlegt werden.

Bund, Kanton und Sponsoren zahlen viel
An das Projekt mit Gesamtkosten von total 122’000 Franken steuern Bund und Kanton namhafte Beiträge bei, so dass der Gemeinde noch maximal 26’000 Franken Restkosten verbleiben. Bereits gesprochene Sponsorenbeiträge der Stifung umweltengAGement, des Biologischen Gartenbauvereins und des Natur- und Vogelschutzvereins Unterentfelden werden diesen Betrag noch stark reduzieren.

«Die Gemeinde kommt wohl nicht mehr so schnell zu einem so guten Kosten-Nutzen-Verhältnis», sagt Thomas Hersche, Präsident des Natur- und Vogelschutzvereins Unterentfelden.

Not macht erfinderisch

Micha und Dario Boxler im Trainingspool in Unterentfelden | Der Landanzeiger

Obwohl die Hoffnung wie bei allen anderen Schwimmern des Schwimmclubs Aarefisch gross ist, bald wieder im grossen Schwimmbecken trainieren zu können, macht sich bei Micha und Dario Boxler aus Unterentfelden wie bei allen anderen Schwimmerinnen und Schwimmern das Fehlen von bis zu acht wöchentlichen Trainingseinheiten immer stärker bemerkbar.

Dies vor allem auch nach den strengen drei Höhentrainingswochen Januar/Februar in den Pyrenäen, wo die Elitemannschaft des Schwimmclubs Aarefisch, Aarau einen soliden Grundstein für das Wettkampfjahr 2020 legen wollte.

«Vor allem für uns Open Water Langstreckenschwimmer ist es wichtig, viel Zeit im Wasser zu verbringen. Dies ist das Erfolgsrezept für die bevorstehende Open Water Wettkämpfe mit dem Höhepunkt Schweizermeisterschaft vom August», meint Micha Boxler, der Open Water Schweizer-Vizemeister über 5000 m und 10’000 m in der Kategorie Jugend B. Er nutzt nun den heimischen Pool als Trainingsgerät, indem er mit einem elastischen Seil einen Gegenzug aufbaut.

Das System bedurfte einiger Optimierung und Nachjustierung, erlaubt es aber bis zu gut einer Stunde am Stück gleichmässig Kraul zu schwimmen (entspricht zirka 5 km). Das schöne Wetter bringt zusätzliche Motivation. Auch der zwei Jahre jüngere Bruder Dario aus der Gruppe Kids profitiert von dieser Trainingsmöglichkeit, feilt an seiner Schwimmtechnik und bereitet sich auf dieser «Ultrakurzbahn» auf erste Wettkämpfe vor. Dies in der Hoffnung, diesen Sommer und Herbst an bisherige Leistungen anknüpfen zu können, auch wenn viele Wassertrainingsstunden fehlen werden.

Die beide Schwimmer aus Unterentfelden und mit ihnen alle Elite- und Nachwuchsschwimmer des Schwimmclubs Aarefisch, Aarau aus dem Leistungssportbereich hoffen, in den nächsten Wochen wieder in den Hallen- und Freibädern der Region trainieren zu können.

elfar: «Flyer und Wheeler sind unsere Top-Produkte»

elfar GmbH, Unterentfelden | Der Landanzeiger

Kaum eine Firma hat eine so lange Erfahrung mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen wie die elfar aus Unterentfelden. Deshalb kann elfar aus dem mittlerweilen grossen Angebot die wirklich guten Produkte in ihr -Sortiment aufnehmen. «Flyer und Wheeler sind unsere Top-Produkte», sagt -Geschäftsführer Jonas Moser.

Die elfar GmbH ist auf Elektromobilität spezialisiert. Seit ihrer Gründung vor 13 Jahren hat sich die Firma zu einem echten Kompetenzzentrum entwickelt und bietet eine fundierte Beratung, Verkauf und Werkstatt an – vom elektrisch betriebenen Einrad bis zum Vierrad.

Dabei ist die elfar GmbH nicht nur auf E-Bikes spezialisiert. Gemäss der NZZ bietet die Unterentfelder Firma von Jonas und Ria Moser die grösste Auswahl an Elektrofahrzeugen schweiz-weit. Ihr Sortiment umfasst E-Bike, E-Mofa, E-Roller, E-Scooter, E-Motorrad (bis zu 200 km/h!) und weitere E-Fahrzeuge.

«Wir können aus einer Vielzahl die wirklich guten Produkte herauskristallisieren und mit gutem Gewissen in unser Sortiment aufnehmen», erklärt Geschäftsführer Jonas Moser und ergänzt: «Flyer und Wheeler sind unsere Topprodukte.» Die beiden Marken überzeugen laut Moser durch ihre Qualität und ihre jahrelange -Erfahrung. Flyer beispielsweise ist
der Schweizer Pionier in der Sparte E-Bike.

Werkstatt hat geöffnet
Bei elfar überzeugt nicht nur die Beratung und die Auswahl an neuen Fahrzeugen. Auch der Service nach dem Verkauf ist grossgeschrieben. Die Werkstatt, unter der Leitung von Marco Rohner, ist auch in der aktuellen Zeit geöffnet für Reparaturen und Servicearbeiten.

Exklusiv bei elfar: Das Oco-Bike!
Flyer und Wheeler überzeugen durch ihre herausragende Qualität. Bei elfar finden sich zudem immer auch ganz besondere und spezielle Marken und Produkte. Aktuell fällt im elfar-Showroom das Oco-Bike auf. Schon optisch ist das Bike, das in der Westschweiz hergestellt ist, ein Hingucker. «Das Spezielle an den Bikes von Oco ist, dass der Kunde hier wirklich alle Elemente und Spezifikationen auswählen kann», erklärt Jonas Moser das Prinzip des Custom Bike der innovativen Firma aus der Westschweiz.

E-Dreiräder sind im Kommen
Jonas Moser sieht einen Trend hin zu E-Dreirädern, die es bei elfar für Familien, Cargo und Senioren gibt. Ein Ausstellungsbesuch lohnt sich.

Oco-Bike aus der Westschweiz: cooles Cruiser-Bike im Retro-Style | Der Landanzeiger
Ein Hingucker Made in Switzerland: Das Oco-Bike aus der Westschweiz ist ein cooles Cruiser-Bike im Retro-Style, sieht aus wie ein schweres Motorrad, ist aber eigentlich ein E-Bike

Unterentfelden ist zum 10. Mal die beste Formenschule der Schweiz

Die Wushu Akademie Schweiz aus Unterentfelden holt an der Schweizer Meisterschaft in Bern total 29 Medaillen.

Am Sonntag fanden in Bern die Wushu Schweizer Meisterschaften statt. Dabei gewann die Wushu Akademie Schweiz (WAK) in den zahlreichen Kategorien von Kindern über JuniorInnen bis zur Elite sechsmal Gold, vierzehnmal Silber und neunmal Bronze. Total ergab das 29 Medaillen!

Immer ganz am Schluss der Siegerehrungen erhält die erfolgreichste Schule des Tages den Pokal für die beste Formenschule der Schweiz. Die WAK aus Unterentfelden holte diesen Pokal zum 10. Mal in Folge und damit immer, seit es diese Auszeichnung gibt. Der Pokal bedeutet der Schule sehr viel, zeigt er doch, dass in Unterentfelden über Jahre hervorragende Nachwuchsarbeit betrieben wurde und wird.

Wushu ist die offizielle chinesische Bezeichnung für «Kampfkunst». Früher verwendete man eher den Begriff «Kung Fu». Wushu kann man als Zweikampf betreiben (Sanda genannt) oder als Taolu (Formen). Die Wushu-Schule in Unterentfelden ist eine reine Formenschule. Als solche nimmt sie seit vielen Jahren an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil. Sie ist Mitglied bei swisswushu, dem offiziellen Schweizerischen Wushu-Verband, der wiederum Mitglied bei Swiss Olympic ist. Die stärksten AthletInnen der Schule sind Mitglieder in einem der Schweizer Nationalkader (Kinder/Nachwuchs/Elite).

Das erfolgreiche Wettkampfteam der WAK Unterentfelden mit den Pokalen nach dem Wettkampf
Joshua Senti aus Oberentfelden

Die WAK führt seit vielen Jahren eine Fördergruppe mit den besten Talenten. Das zahlte sich aus; holten sie doch den Löwenanteil der Medaillen. Samara Boxler aus Unterentfelden errang zweimal Gold, Mattia Meier, ebenfalls aus Unterentfelden, und Sheryl Kasper aus Kölliken holten je einmal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze, Michelle Leitner aus Kölliken einmal Gold und einmal Silber. Logisch, waren die TrainierInnen mehr als zufrieden und schenkten dem Team einen trainingsfreien Montagabend.

Beim Formenwettkampf benoten bis zu zehn Schiedsrichter das Gezeigte mit einer A- und B-Note, bei der Elite zusätzlich mit einer C-Note (Schwierigkeitsgrad). Auf dem Wettkampfteppich entscheidet sich innerhalb von 90 Sekunden, wer die beste Technik hat und wer am besten mit dem Wettkampfstress umgehen kann.

25 Jahre für Kunst und Kreativität

Das Team von boesner Unterentfelden | Der Landanzeiger

Von A wie Acrylfarben bis Z wie Zeichenpapier – seit 25 Jahren bietet boesner Schweiz alles, was das Künstlerherz begehrt.

Was auch immer Kunstbegeisterte und Künstler, ob Profi oder Anfänger, für ihre Leidenschaft benötigen – in unserem Fachmarkt in Unterentfelden finden sie eine riesige Auswahl an Künstlermaterialien.

Zum Sortiment gehören mehr als 26’000 Artikel: von Farben, Pinseln und Malgründen bis hin zu Einrahmungen und Kunstbüchern.

Das Ziel von boesner ist es, Kunst für alle möglich zu machen. Mit preiswertem Material und allem, was Kunst braucht.

Ihren Weg in die Schweiz fand die boesner- Idee 1994 mit der Eröffnung der ersten Niederlassung in Unterentfelden. 2006 folgte Münchwilen TG, 2007 Aarberg und 2012 Zürich. Natürlich hat das boesner-Sortiment längst auch das Internet erobert und ist unter www.boesner. ch online zu finden.

Orte zwischen Idee und Kunst
Der idealistische Ansporn des Firmengründers Wolfgang Boesner ist für Mitarbeiter und Kunden auch heute noch deutlich spürbar. Erleben kann man dies ganz besonders in den boesner-Läden. Sie sind nicht nur zuverlässige Bezugsquellen für Farben, Papiere oder Pinsel, sondern inspirierende Orte zwischen Idee und Kunst.

Ergänzend zum vielfältigen Sortiment laden die Läden das ganze Jahr über zu Kursen und Vorführungen ein, in denen künstlerische Techniken erlernt werden können und Spezialisten ihr Wissen weitergeben.

boesner Hauptgeschäft in Unterentfelden | Der Landanzeiger
Das boesner Hauptgeschäft in Unterentfelden

Die enge Beziehung zur Kreativ- und Kulturlandschaft, die Verbundenheit der Mitarbeiter zur Kunst und natürlich die Kunden selbst stehen für die kreative Atmosphäre, die jeder boesner-Laden auszeichnet.

Einladung zum Jubiläumsfest
Wenn man diese live erleben möchte, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt: Am Samstag, den 29. Juni von 9.30 – 16.00 Uhr lädt boesner in Unterentfelden alle Interessierten herzlich zum grossen Jubiläumsfest ein. Die Besucher erwarten Live-Painting- Vorführungen, 10 % Einkaufsrabatt, Kinderschminken und vieles mehr.

Das boesner- Team freut sich auf Sie!