Kilian Wenger sorgte für leuchtende Augen

Kilian Wenger zu Besuch in der Event Garage Graf | Der Landanzeiger

Die Event Garage GmbH und Good-year Dunlop Tires Suisse sorgten in der Garage Graf Zetzwil für hohen Besuch im Wynental. Mit Kilian Wenger war nicht nur der Schwingerkönig zu Gast, sondern ein sehr sympathischer Sportler.

In der Garage Graf fand am vergangenen Wochenende der «Radwechsel- und Reifenevent» statt, bei dem die Kundinnen und Kunden ohne Termin die «Finken» am Auto wechseln konnten. Das Team der Event-Garage sorgte dafür, dass die vielen Gäste bei strahlend schönem Wetter am Samstagnachmittag mit Klängen der Alphorngruppe Leutwil begrüsst und von freundlichen Damen am Eingang zum Showroom empfangen wurden. Letztere nahmen die Adressdaten auf – ohne Corona-Konzept kam auch dieser Anlass nicht aus. Bald reihten sich jedoch besonders viele Schaulustige in die Warteschlange ein, nämlich als Schwingerkönig Kilian Wenger im hübsch hergerichteten Raum Platz genommen hatte. Dank der Zusammenarbeit mit «Midland» (die günstige Tankstelle vor dem Garage-Gebäude) konnten viele Fans ein Autogramm des athletischen Schwingers ergattern. Dabei kam es immer wieder zu freundlichen Wortwechseln, bei denen sich Wenger nicht nur als Profisportler bewies, sondern auch als sympahischer Gesprächspartner.

«Von O bis O»
Solche Gespräche waren natürlich auch in der ebenfalls Coronakonform geführten Garage-Beiz bei gratis Wurst und Getränk möglich, während sich die Kinder beim Kick ins -Riesen-Fussball-Tor vergnügten.

Zurück zu den Reifen: Wie heisst so schön? Winterreifen von «O bis O – von Oktober bis Ostern». Praktischerweise fiel der Event auf Anfang Oktober, sodass viele Kundinnen und Kunden die Gelegenheit wahrnehmen konnten, ohne lange Wartezeit den Radwechsel vorzunehmen. Noch fühlt sich der Oktober gar nicht winterlich an, dennoch ist jetzt die richtige Zeit, auf die Winterbereifung am Auto zu wechseln. Den Grund kennt Claudia Müller-Graf, die Geschäftsinhaberin der Garage Graf in Zetzwil: «Wenn die Temperaturen unter 8 Grad fallen, greifen die Sommerreifen nicht mehr richtig, das hat mit der Gummi-Mischung zu tun. Beim Bremsen besteht Rutschgefahr, ebenso in der Kurve.» Natürlich liegen die Temperaturen tagsüber noch deutlich über dieser Grenze, aber in der Nacht nähert sich das Quecksilber immer mehr dem Nullpunkt. Man ist also gut beraten, nicht bis zum ersten Schneefall zu warten, auch wenn man nur gedenkt, im Mittelland herumzukurven. Nach dem tollen Event in Zetzwil steht der Rad- und Reifenwechsel-Service auf Anmeldung selbstverständlich weiterhin offen – der Oktober dauert ja noch etwas an.

Event Garage Graf | Der Landanzeiger
Königlicher Besuch in der Event Garage Graf: Schwingerkönig Kilian Wenger und das Team des Zetzwiler Unternehmens sorgten für einen gelungenen «Radwechsel- und Reifenevent». Ganz links Martin Perreten, unten rechts Claudia Müller-Graf, beide von der Geschäftsleitung.