Die Stiefelet­ten von Sil­vano Sas­set­ti lassen sich her­vor­ra­gend kom­binieren, und das nicht nur wie gewohnt mit Jeans  (Bild: zVg)

These boots are made for walking!

27. Sep­tem­ber 2018 | News

Über 12 Jahre ist es her, als wir alle in Cow­boy­boots durch die Strassen wan­derten. Nun wird es Zeit, diese Schuhe wieder aus dem Schrank zu holen, denn sie sind offiziell wieder mod­ern! Neu ist, dass nun auch Ankle Boots im West­ern­style trendy sind. Cow­boy­boots dür­fen zwar nach wie vor kniehoch geschnit­ten sein, richtig ange­sagt sind nun aber auch knöchel­ho­he Stiefelet­ten. Auch braunes Led­er ist keine Pflicht mehr, im Herb­st 2018 dür­fen die Boots in allen Far­ben glänzen, leucht­en, schim­mern. Erwün­scht sind dabei beson­ders helle Far­ben, wie Weiss und Sil­ber oder aber auch Bronze.

Nieten sind nach wie vor erlaubt, allerd­ings keine Pflicht mehr. In diesem Herb­st dür­fen die Cow­boy­boots auch zu ein­er ele­gan­teren Garder­obe getra­gen wer­den.

Wieviel Absatz Frau dabei bevorzugt, spielt keine grosse Rolle, Cow­boy­boots dür­fen ruhig auch kom­plett flach sein. Auch für das Porte­mon­naie sind die Boots ein willkommen­er Trend, es gibt sie prak­tisch in jed­er Preisklasse. Dabei prof­i­tieren umwelt- und tier­be­wusste Men­schen, denn sobald das echte Led­er wegfällt, sind die Boots deut­lich preiswert­er.

ZVG