Veröffentlichung von Gemeindeversammlungsbeschlüssen

19. Juni 2019 | Amtliche Mit­teilun­gen

Gestützt auf § 26 Abs. 2 des Gemein­dege­set­zes und § 9 des Geset­zes über die Orts­bürg­erge­mein­den wer­den die nach­fol­gen­den Ver­samm­lungs­beschlüsse veröf­fentlicht:

Ein­wohn­erge­mein­de­v­er­samm­lung vom 14. Juni 2019

  1. Pro­tokoll
  2. Rechen­schafts­bericht 2018
  3. Jahres­rech­nung 2018
  4. Zusatzkred­it Sonnhalde

Sämtlichen Trak­tanden wurde die Zus­tim­mung erteilt.

Orts­bürg­erge­mein­de­v­er­samm­lung vom 17. Juni 2019

  1. Pro­tokoll
  2. Rechen­schafts­bericht 2018
  3. Jahres­rech­nung 2018

Sämtlichen Trak­tanden wurde die Zus­tim­mung erteilt.

Sämtliche Beschlüsse der Ein­wohn­er- und Orts­bürg­erge­mein­de­v­er­samm­lung unter­liegen dem fakul­ta­tiv­en Ref­er­en­dum.

Eine allfäl­lige Urnen­ab­stim­mung kann von einem Fün­f­tel (Ein­wohn­erge­meinde) bzw. einem Zehn­tel (Orts­bürg­erge­meinde) der Stimm­berechtigten innert 30 Tagen seit Veröf­fentlichung ver­langt wer­den.

Wer gegen einen Beschluss das Ref­er­en­dum ergreifen will, kann auf der Gemein­dekan­zlei eine Musterun­ter­schriften­liste unent­geltlich beziehen. Die Gemein­dekan­zlei ist auch bere­it, vor Beginn der Unter­schriften­samm­lung den Wort­laut des Begehrens zu kon­trol­lieren.

Ablauf Ref­er­en­dums­frist: 22. Juli 2019

Gränichen, 20. Juni 2019
Der Gemein­der­at