Bujar Der­vi­saj anläss­lich des Cup­fi­nals 2014/2015 mit Vol­ley Schö­nen­werd (Bild: Vol­ley Schö­nen­werd)

Vol­ley­ball

Volley Schönenwerd setzt auf bewährte und neue Kräfte

20. Juni 2018 | Sport

Bujar Der­vi­saj kehrt nach vier Jah­ren als Head­coach zu den Schö­nen­wer­der NLA-Vol­ley­bal­lern zurück. Nebst Rück­keh­rer Chri­sto­pher Frame sowie den Ver­trags­ver­län­gern Juli­an Fischer, Yves Roth und Mischa von Burg wird das Team durch die Neu­ver­pflich­tun­gen Mar­cin Ern­asto­wicz (POL), Scott Fifer (USA) sowie den Schwei­zern Samu­el Ehrat und Luca Ulrich ergänzt.

Vol­ley Schö­nen­werd schloss die ver­gan­ge­ne Sai­son auf dem eher ernüch­tern­den 6. Schluss­rang ab. Den­noch ging die Sai­son mit dem Bezug des eige­nen Zuhau­ses, der Beton­cou­peAre­na, in die Geschich­te ein.

Nach der Sai­son ist bekannt­lich auch vor der Sai­son und so läuft die Per­so­nal­pla­nung aktu­ell auf Hoch­tou­ren. Gros­se Ver­än­de­run­gen gibt es an der Sei­ten­li­nie: nach einer Spiel­zeit mit dem est­ni­schen Trai­ner­ge­spann Vas­sil­jev / Ver­ro kehrt der alt­be­kann­te Bujar Der­vi­saj zusam­men mit dem pol­ni­schen Assi­stenz­coach Luka­sz Moty­ka nach Schö­nen­werd zurück. Mit Der­vi­saj konn­te Vol­ley Schö­nen­werd die bis­her gröss­ten Erfol­ge fei­ern: Final Schwei­zer Cup (2014/15), 2. Platz NLA (2013/14), 3. Platz NLA (2012/13). Moty­ka und Der­vi­saj ken­nen sich bereits aus der Talent­school Aar­gau, wo sie als Aus­bild­ner resp. Sport­li­cher Lei­ter tätig sind.

Eben­falls aus Polen stammt der neue 21-jäh­ri­ge Annah­me­spie­ler Mar­cin Ern­asto­wicz.

Der zwei­te Legio­när, Scott Fifer, kommt aus den USA und ersetzt auf der Posi­ti­on des Zuspie­lers, Leon Der­vi­saj, der den Sprung in die deut­sche Bun­des­li­ga (Herr­sching) wagt. Mit den zwei wei­te­ren Neu­ver­pflich­tun­gen bleibt Vol­ley Schö­nen­werd sei­ner Stra­te­gie treu, haupt­säch­lich auf Schwei­zer Spie­ler zu set­zen; mit Samu­el Ehrat und Luca Ulrich konn­ten auf der Mit­te- und Annah­me­po­si­ti­on zwei Schwei­zer Natio­nal­spie­ler ver­pflich­tet wer­den. Ehrat stösst aus Näfels zu Schö­ni, Ulrich aus Luzern. Von dort kehrt auch der ande­re Mit­tel­blocker, Chri­sto­pher Frame, nach Schö­nen­werd zurück. Zusam­men mit Juli­an Fischer (Libe­ro), Yves Roth (Dia­go­nal) und Mischa von Burg (Mit­te) steht das Team damit bereits zu einem gros­sen Teil. Aus gesund­heit­li­chen Grün­den haben zu Ende der letz­ten Sai­son die lang­jäh­ri­gen Mit­tel­blocker Chri­stoph Häng­gi und Simon Hof­s­tede ihren Rück­tritt bekannt gege­ben. Mit den rest­li­chen Spie­lern lau­fen aktu­ell die Ver­hand­lun­gen.

ZVG