Vorübergehende Verkehrsbeschränkungen

28. März 2019 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Wäh­rend der Aus­bau­ar­bei­ten der Kan­tons­stras­se K470 wird eine Voll­sper­rung im Bereich des Dorf­kerns not­wen­dig sein. Für die not­wen­di­gen Umlei­tun­gen und das Sicher­stel­len des Betrie­bes des Buses, wer­den über die Dau­er der Voll­sper­rung vor­über­ge­hen­de Signa­li­sa­tio­nen ange­bracht.

Der Gemein­de­rat Biber­stein hat für die Bau­zeit im Dorf­kern (vor­aus­sicht­lich 28. Mai bis 10. August 2019) fol­gen­de Ver­kehrsan­ord­nun­gen ver­fügt:

Jura­weid­stras­se, Höhen­weg, ob den Reben, Gheld­weg, Eich­gas­se
– ​Anbrin­gen ver­schie­de­ner Signa­le 2.50, Par­kie­ren ver­bo­ten
– ​Anbrin­gen Signal 1.30, ande­re Gefah­ren mit Zusatz­be­schrif­tung «Fuss­gän­ger»
– Öff­nen Bar­rie­re

Hin­te­re Dorf­stras­se
– Auf­he­ben Signal 2.14, Ver­bot Motor­wa­gen, Motor­rä­der und Motor­fahr­rä­der

Hoh­len­kel­ler
– Auf­he­ben Signal 4.09, Sack­gas­se

Dorf­ein­gang West
– Anbrin­gen Signal 2.13, Ver­bot für Motor­wa­gen und Motor­rä­der mit Zusatz­be­schrif­tung «ab Dorfmitte/Mühlerain»
– Anbrin­gen Hin­weis­ta­fel «Durch­fahrt nach Auen­stein gesperrt»

Abzwei­gung Müh­li­rain, Dorf­stras­se und Abzwei­gung Burz­stras­se, Untern­berg­stras­se
– Anbrin­gen je einer Hin­weis­ta­fel «Durch­fahrt 28. Mai bis 10. August 2019 gesperrt»

Die Plan­grund­la­ge mit den Signal­stand­or­ten kann bei der Gemein­de­kanz­lei Biber­stein, wäh­rend den ordent­li­chen Öff­nungs­zei­ten, zur Infor­ma­ti­on ein­ge­se­hen wer­den.

Ein­wen­dun­gen gegen die­se vor­über­ge­hen­den Ver­kehrs­be­schrän­kun­gen sind innert 30 Tagen seit Publi­ka­ti­on beim Gemein­de­rat Biber­stein ein­zu­rei­chen. Die Ein­wen­dung muss schrift­lich erfol­gen und hat einen Antrag und eine Begrün­dung zu ent­hal­ten.

Datum der Ver­öf­fent­li­chung im Amts­blatt: Frei­tag, 29. März 2019

Gemein­de­rat Biber­stein