Wasserversorgung Qualitätskontrolle

19. Dezem­ber 2018 | Amt­li­che Mit­tei­lun­gen

Das Trink­was­ser der Gemein­de Schmie­drued, die Quell- und Grund­was­ser­fas­sun­gen, wur­den im März und Sep­tem­ber 2018 kon­trol­liert.
Die aktu­el­len Trink­was­ser­un­ter­su­chun­gen der Quel­len und des Grund­was­sers zei­gen ein­wand­freie Ergeb­nis­se.
Der durch­schnitt­li­che Här­te­grad des Trink­was­sers der Gemein­de Schmie­drued beträgt 25°fH (fran­zö­si­scher Här­te­grad).
Das Was­ser ist somit in der Ska­la als hart zu bezeich­nen.

Das Trink­was­ser weist einen Nitrat­ge­halt von durch­schnitt­lich 18 mg/l auf. Der zuläs­si­ge Höchst­wert gemäss Ver­ord­nung des EDI über Trink­was­ser liegt bei 40 mg/l.
Das Trink­was­ser wird wei­ter­hin min­de­stens zwei­mal pro Jahr unter­sucht.
Die Bevöl­ke­rung wird regel­mäs­sig über die Unter­su­chungs­er­geb­nis­se infor­miert.

Gemein­de­rat Schmie­drued