In Form: Flo­ri­an Lan­gen­eg­ger aus Uerk­heim (Bild: zVg)

Kunst­tur­nen

Wenn sich hartes Training auszahlt

18. Juli 2019 | Sport

Flo­ri­an Lan­gen­eg­ger vom STV Schloss­rued qua­li­fi­ziert sich für das European Youth Olym­pic Sum­mer Festi­val (EYOF) in Baku.

Die unzäh­li­ge Trai­nings­stun­den in Nie­der­lenz und in Magglin­gen sowie sei­ne tol­len Resul­ta­te am Eid­ge­nös­si­schen Turn­fest und den wei­te­ren Wett­kämp­fen im Früh­ling zah­len sich für Flo­ri­an Lan­gen­eg­ger aus. Der jun­ge Uer­ke­ner Kunst­tur­ner von der Kunst­tur­ner­rie­ge Schloss­rued qua­li­fi­ziert sich als einer von nur drei Kunst­tur­nern aus der Schweiz für die Euro­päi­schen Jugend­som­mer­spie­le. Die­se fin­den vom 21. bis 27. Juli in Baku / Aser­bai­dschan statt.
Zum EYOF von Baku 2019 wer­den 4000 Ath­le­ten aus mehr als 50 Län­dern erwar­tet. Auf dem Pro­gramm ste­hen zehn olym­pi­sche Sport­ar­ten: Leicht­ath­le­tik, Bas­ket­ball, Rad­sport, Hand­ball, Kunst­tur­nen, Judo, Rin­gen, Schwim­men, Ten­nis und Vol­ley­ball.

Flo­ri­an wird am Frei­tag, 19. Juli anrei­sen und dann an der gros­sen Eröff­nungs­ze­re­mo­nie teil­neh­men. Am Diens­tag, 23. Juli wird er den wich­ti­gen Qua­li­fi­ka­ti­ons­wett­kampf bestrei­ten. An die­sem wird ent­schie­den, ob er in den Mehr­kampf­fi­nal sowie all­fäl­li­ge Gerä­te­fi­nals kommt.

Der STV Schloss­rued wünscht sei­nem Tur­ner Flo­ri­an Lan­gen­eg­ger einen erfolg­rei­chen Wett­kampf, viel Glück und ganz vie­le unver­gess­li­che Ein­drücke vom Anlass.

MG